0
CHF 0,00

Leimgruber, Stephan

Niklaus und Dorothee von Flüe-Wyss

Inspirationen eines Ehepaars
gebunden Hardcover, 180 Seiten, 155 x 225 mm
1. Auflage 2024

ISBN 978-3-7252-1112-8
Bestell-Nr. R1112

Das Buch arbeitet Inspirationen des Ehepaars für heute heraus und führt die Bemühungen des 600-Jahr-Jubiläums (1417/2017) weiter. Eine verlässliche aktualisierte Biografie der beiden eröffnet den Gedankengang (Kapitel 1 und 2) und stellt die grossen Fragen Dorothees. Das historisch fassbar gewordene Bild Dorothees mit ihren Aufgaben in Hof und Familie, als ebenbürtige Ehepartnerin und des Schutzes des Ranftheiligen wird weitergeführt mit aktuellen Überlegungen, etwa zur Erotik, aus dem Jahre 2022 von Albert Gasser und Kardinal Kurt Koch: «Bruder Klaus als von Gott bewohnbarer MENSCH».

Der junge Sachsler Komponist Joel von Moos hat die seelische Not in der Dorothea-Kantate mit klassischer Musik und Volksmusik zum Ausdruck gebracht. Zusehends kristallisiert sich ein modernes differenziertes Eheverständnis der differenten Wege in tiefer Gemeinsamkeit heraus. Eine moderne Ranftpädagogik zeigt weisheitliche, spirituelle und meditative Facetten des persönlichen Gangs hinunter in den Ranft bis hin zur eigenen Personmitte. Das Ranfterbe erscheint heute in wohltuender interkonfessioneller und ökumenischer Perspektive. Ein Ausblick wagt es, den Mystiker Niklaus von Flüe in interreligiöser Sicht mit den grossen Mystikern des Christentums, des Islams und des Buddhismus zu kontextualisieren.

Das Buch zeichnet sich durch 42 recht kurze und aussagekräftige Beiträge von 5 Autorinnen und 16 Autoren aus, die sowohl als Ganzes wie einzeln gelesen werden können. (SL)

CHF 28.90


In den Warenkorb

Artikel sofort lieferbar

Ab CHF 60.00
kostenlose Lieferung

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...